Bogensport-Club Clauen von 1990 e.V.
Bogensport-Club              Clauen von 1990 e.V.

Herzlich willkommen auf unserer Seite!

Auschreibungen der Meisterschaften 2024

Vereinsmeisterschaft
Ausschreibung VM-FITA .doc
Microsoft Word-Dokument [509.5 KB]
Kreismeisterschaft
KM Ausschreibung FITA 2024-1 Tag.doc
Microsoft Word-Dokument [472.5 KB]

23.05.2024 Hartmut Kaune

Mannschaften des BSC Clauen beenden eine erfolgreiche Liga Saison 2023 / 2024

Am 11.02.2024 beendet nun auch die Verbandsliga „B“ ihre Wettkampfsaison. Die letzten Wettkampftage fanden in der Wedemark (Scherenbostel) statt. Unsere 2.Mannschaft schlug sich tapfer und belegte am Ende einen sehr guten 3. Platz.

Zur Mannschaft gehörten; Christina Kreimeyer, Bernd Winkler, Knut Fritsche und Sebastian Deike.

Bereits am 20.u.21.01.2024 beendeten unsere 1. Mannschaft und die Blankbogenmannschaft ihre Saison, die für beide Mannschaften sehr erfolgreich verlief. Am 20.01.24 musste unsere 1.Mannschaft in der Verbandsliga „A“ in Rotenburg an den Start. Vor diesen beiden Wettkampftagen lag die Mannschaft auf einen sehr guten 3.Platz, den man natürlich auch verteidigen wollte. Wurde es zwischenzeitlich hier und da mal ein wenig eng, so schaffte die Mannschaft die Überraschung und erreichte ein unerwarteten 3.Platz in der VBL“A“. Das Ziel vor der Saison war der Klassenerhalt und nun ein 3.Platz, die Freude war groß.

Zur Mannschaft, die von Hartmut Kaune trainiert wurde, gehören: Bettina und Janna Puschmann, Gabi Fürstenberg, Laura Thelen, Christian Albrecht und Florian Prochnow.

Die beiden ersten Mannschaften steigen in die Verbandsoberliga auf, die beiden letzten steigen in die Verbandsliga „B“ ab.

 

Am Sonntag, den 21.01.2024 startete unsere Blankbogenmannschaft ihre beiden letzten Wettkampftage, ebenfalls in Rotenburg. Die Mannschaft konnte in voller Besetzung an die Startlinie gehen. Auch hier hatte man sich zum Ziel gesetzt, möglichst nicht abzusteigen. Doch was dann passierte, war eine große Überraschung. Am 1. WKT lag die Mannschaft noch auf dem letzten Platz. Doch von Wettkampf zu Wettkampf steigerte sich die Mannschaft. Am Ende des 4.WKT war es dann ein unerwarteter 1.Platz, sehr zur Freude der Mannschaft. Neben Trainer Bernd Meyer gehören zur Mannschaft: Susanne und Albert Stolte, Andreas Uthoff, Martin Siemens, Frank Scharnhorst und Hartmut Jahn.

 

Auch hier steigen die beiden Erstplatzierten in die Blankbogenoberliga auf und die beiden letzten steigen ab.

Nachdem nunmehr die Saison 2023/2024 komplett abgeschlossen ist, gab es bei den Aufstiegen noch einige Änderungen. Bedingt durch den Aufstieg einer Mannschaft des NSSV in die Regionalliga Nord, wurde ein weiterer Platz in den einzelnen Ligen frei.

Somit steigen unsere drei Mannschaften in die nächst höhere Liga auf.

 

Verbandsliga „A“ steigt in die Verbandsoberliga auf.

Verbandsliga „B“ steigt in die Verbandsliga „A“ auf.

Blankbogen          steigt in die Blankbogenoberliga auf.

So schließen die Mannschaften eine überaus erfolgreiche Saison ab.

21.02.2024 Hartmut Kaune

Erfolgreiche Teilnahme an der LM Halle 2024

Bild: Eckhard Frerichs

Mit gesamt 12 Aktiven nahmen wir in diesem Jahr an der Landesmeisterschaft Halle 2024
erfolgreich. Für einige war es die erste LM an der sie teilnehmen konnten. An zwei Tagen
wurden in Rotenburg vom 27.–28.01.2024 die diesjährigen Landesmeistertitel
ausgeschossen. Mit zwei Medaillen konnten wir zufrieden die Heimreise antreten.
In der Masterklasse/weibl. erreichte Bettina Puschmann mit 497 Ringen für ihre 1.
Teilnahme einen sehr guten 4.Platz. Mit 541 Ringen landete Gerhard Gefäller in der männl.
Masterklasse den 5.Platz. Den 14.Platz erreichte Lara Bergmann mit 428 Ringen in einer
stark besetzten weibl. Schüler „A“ Klasse. Bei der Schülerklasse „B“ männl. Kam Liam Leitner
mit 299 Ringen auf den 13.Platz.
Unsere jüngsten Teilnehmer gingen in der Schülerklasse „C“ / weibl. an die Startlinie. Emma
Deike kam mit 305 Ringen auf den 5.Platz vor Madeleine Michael die mit 225 Ringen auf den
6.Platz kam.
Weiter ging es dann am Sonntag mit den Blankbogenschützen. Hier hatten wir vier Aktive
am Start. Und die waren sehr erfolgreich. In der Einzelwertung gewann Andreas Uthoff in
der Masterklasse/männl Blankbogen mit 486 Ringen einen sehr guten 3.Platz. Noch besser
lief es in der Mannschaftswertung. Hier kam die Mannschaft mit: Andreas Uthoff, Hartmut
Jahn und Martin Siemens auf den 2.Platz und damit die Silbermedaille. Weitere
Einzelwertung waren, Hartmut Jahn mit 457 Ringen auf den 14.Platz und Frank Scharnhorst
mit 471 Ringen auf den 7.Platz. In der Blankbogen Herrenklasse erreichte Martin Siemens
mit 468 Ringen ebenfalls den 7.Platz.
Alles in allem gesehen sind die Trainer und Verantwortlichen mit dem erreichten zufrieden.

10.02.2024 Hartmut Kaune

Der BSC Clauen gewinnt den Kreispokal „Bogen“ 2023

Bei sehr guten Wetterbedingungen wurde der diesjährige Kreispokal „Bogen“ am Samstag,
den 02.09.2023 in Clauen ausgetragen.
Am Start waren insgesamt sieben Mannschaften aus vier Vereinen; KKS Edemissen, SGi
Vöhrum, zwei Mannschaften vom FC Pfeil Broistedt und zwei Mannschaften vom BSC
Clauen. Der BSC Clauen stellte eine zusätzliche Mannschaft, die außer Konkurrenz teilnahm,
da jeder Verein nur zwei Mannschaften stellen darf. Die 2. Mannschaft des BSC bestand
komplett aus Blankbogenschützen.
Nachdem der BSC Clauen bereits in den letzten beiden Jahren den Kreispokal gewinnen
konnte und dies auch 2023, bleibt der Kreispokal nun für immer in Clauen. Die
Mannschaften des BSC waren in diesem Jahr so stark, dass sie es den anderen Vereinen sehr
schwer machte. So war es dann auch nicht verwunderlich, dass der BSC Clauen den
Kreispokal für sich entscheiden konnte.
Hier die Ergebnisse und Platzierungen

20.09.2023 Hartmut Kaune

Erfolgreiche Ausrichtung der Landesmeisterschaft „Bogen“ in Clauen

Mehr als zufrieden blicken die Verantwortlichen und deren Vereinsmitglieder auf eine
erfolgreiche Ausrichtung der diesjährigen Landesmeisterschaft zurück. Bereits am
Donnerstag (29.06.) begann Sportwart Bernd Meyer mit seinem Team das Wettkampffeld
mit 25 Scheiben zu bestücken. Weiter ging es am Freitag mit den Ausmessungen der
einzelnen Entfernungen. Um 17.00 Uhr wurde dann das Wettkampffeld von den
verantwortlichen Kampfrichtern kontrolliert und abgenommen, sowie die Ampelanlage des
Landesverbandes aufgestellt und kontrolliert.
Zwischenzeitlich wurden dann auch die Verpflegungszelte und Verkaufswagen aufgestellt.
Bereits in den frühen Morgenstunden trafen am Samstag die ersten Bogenschützen ein. Sah
es anfangs vom Wetter her noch sehr gut aus, so hatten es die Aktiven zwischenzeitlich
immer wieder mit kleinen Regenschauern zu tun. Dennoch wurden teils sehr gute Ergebnisse
geschossen. Am Sonntag hat der Wind zwar etwas aufgefrischt, doch blieb es den ganzen
Tag trocken und zeigte sich von der sonnigen Seite und alle waren zufrieden.
Auch wenn es viel Arbeit im Vorfeld, während und nach der LM gab, hatten alle sehr viel
Spaß und Freude. Die Aktiven fanden beste Voraussetzungen, so dass an beiden Tagen 10
neue Landesrekorde geschossen wurden.
Insgesamt gingen an den beiden Tagen in drei Gruppen 280 Schützen-innen an die Startlinie
und kämpften um die begehrten Landesmeistertitel. In den einzelnen Klassen wurde auf die
Entfernung von 70m, 60m, 50m, 40m, 25m und 18m geschossen. Jede Gruppe musste zwei
Durchgänge a 36 Pfeile schießen.
Neben den Aktiven und Funktionären waren auch die Aktiven des BSC Clauen beteiligt.
Insgesamt waren an beiden Tagen 45 Vereinsmitglieder mit den Arbeiten der
Landesmeisterschaft beschäftigt.
Vorsitzender Hartmut Kaune bedanke sich bei den Mitgliedern für die hervorragende Arbeit.
Ein ganz besonderer Dank geht aber an den Sportwart Bernd Meyer. Er war derjenige der
dafür gesorgt hat, dass alles bestens organisiert war. Bernd war für den Aufbau, Ablauf und
Abbau verantwortlich und hatte diesen bestens geplant und durchgeführt.
An der Landesmeisterschaft waren aber auch einige unserer Mitglieder aktiv auf dem
Wettkampffeld beteiligt. So erreichte Gerhard Gefäller in der männl. Masterklasse den 2.
Platz mit 613 Ringe. Auch Lena Donath kam mit 406 Ringe in der Klasse Blankbogen / Schüler
auf den 2. Platz. Erstmals hatten wir im Schülerbereich zwei Mannschaften am Start. Beide
Mannschaften erreichten jeweils den 2. Platz. In der Schülerklasse „C“ erreichten Emma
Deike, Liam Leitner und Felix Rex 1352 Ringe. Henry Haupt, Claas Bremer und Justus Kuche
kamen auf 1282 Ringe in der Schülerklasse „A“. In den einzelnen Wettbewerben wurden
folgende Ergebnisse und Platzierungen erreicht;

07.08.2023 Hartmut Kaune

Flutlichtschießen Edemissen

 

Nun endlich fand auch mal wieder das Flutlichtschiessen in Edemissen statt. Nachdem dies in den letzten Jahren Corona bedingt leider abgesagt werden musste.
Am Samstag, den 27.08.2022 war es dann soweit und die Aktiven konnten an den Start gehen. Leider haben wir seitens des BSC nur eine Mannschaft melden können. Ein großer Teil unserer aktiven hatte sich für den 28.08.2022 zum Turnier in Göttingen angemeldet, und konnten daher am 27.08. nicht an den Start gehen. Aber unsere anwesende Mannschaft machte ihre Sache doch sehr gut. Erstmals bei einem Turnier dabei war, Mike Lüchau und auch Markus Losse hatte einige Jahre schon nicht mehr geschossen.
Unsere Mannschaft trat an mit: Knut Fritsche, Christian Albrecht, Mike Lüchau und Markus Losse.
Nach Abschluss des Turniers verfehlten sie den Sieg um gerade mal 8 Ringe. Insgesamt war das
Turnier mit nur vier Mannschaften enttäuschend schwach besetzt. Auch der Ausrichter war nicht gerade begeistert, freute sich aber mit den anwesenden Sportlern, dass dieses Turnier stattfinden konnte.

 

07.09.2022 Hartmut Kaune

BSC Clauen gewinnt den Kreispokal „2022“

 

Nachdem der BSC Clauen bereits 2021 den Kreispokal gewonnen hatte, konnte die
1.Mannschaft des BSC den Pokal in diesem Jahr wieder einmal verteidigen.
Die Veranstaltung fand am Sonntag, den 04.09.2022 statt. Start war um 11.00 Uhr.
In diesem Jahr war der FC Pfeil Broistedt Ausrichter dieses Wettkampfes. Die Mitglieder des
FC Pfeil hatten die Anlage bestens vorbereitet und auch das entsprechende Wetter bestellt.
Auch für die Verpflegung hatten sie hervorragend gesorgt. Strahlender Sonnenschein
begleitete die Teilnehmer den ganzen Tag über und sorgte für beste Voraussetzungen und
guter Stimmung im Wettkampf.
Leider nahmen in diesem Jahr nur drei Vereine mit fünf Mannschaften teil. So dass die
Teilnehmerzahl überschaubar war. Insgesamt standen 20 Schützen und Schützinnen an der
Startlinie.
Kreisbogenreferent Hartmut Kaune teilte den Anwesenden bei der Begrüßung mit, dass es
sich um die 23. Austragung des Kreispokals handelte. 1999 wurde der Kreispokal erstmals
ausgeschossen. 2020 mussten wir Corona bedingt leider ausfallen lassen.
Der BSC Clauen, sowie der KKS Edemissen nahmen mit jeweils zwei Mannschaften teil. Der
Gastgeber stellte eine Mannschaft. Herauszuheben ist hierbei, dass der BSC eine komplette
Mannschaft aus Blankbogenschützen/in stellte, und die machten ihre Sache super! Sie waren
zwar im letzten Jahr auch schon dabei, doch konnten sie ihre Ringzahl um sagenhafte 318
Ringe steigern.
Für einige von ihnen war es die erste Teilnahme an einem offiziellen Wettkampf.
Der Vorstand gratuliert ganz herzlich zu diesem doch großartigen Erfolg!
Im nächsten Jahr wird der BSC Clauen Ausrichter des Kreispokals sein. Bis dahin soll von den
Vereinen die Ausschreibung noch einmal überarbeitet werden. Es wird überlegt, eventuell
die Schülerklasse A hinzunehmen um dadurch eine größere Teilnehmerzahl zu erreichen.

 

06.09.2022 Hartmut Kaune

Saison-Abschlussturnier am 18.Sept. 2022

Liebe Bogensportfreunde!

 

Da bekannt gegeben wurde, dass der SV Watenbüttel das Saison-Abschlussturnier in diesem Jahr nicht ausrichten kann, haben wir, vom BSC Clauen, in Absprache mit dem SV Watenbüttel, das Turnier übernommen.

 

Die Mitglieder des BSC Clauen freuen sich auf Euer Erscheinen und werden Euch mit Speisen und Getränken bestens versorgen.

Saison Abschlussturnier 2022.pdf
PDF-Dokument [356.6 KB]
Turn.Meldeformular.doc
Microsoft Word-Dokument [47.0 KB]

Mit sportlichem Gruß

 

15.07.2022 Hartmut Kaune / Bernd Meyer

Eine neue Schießwand beim BSC

 

Es gibt Vereinsmitglieder, die zwischen den Feiertagen viel Zeit haben. So auch

in diesem Jahr. Der Vorstand hatte bereits im Vorfeld beschlossen, dass in nächster

Zeit eine neue Schießwand angeschafft werden muss, da die alte doch sehr gelitten hat.

Kurzerhand wurde das Material bestellt und am 27.12.2021 aus Verden abgeholt.

In der Zeit vom 27.12.-30.12.2021 beschäftigten sich vier Vereinsmitglieder damit, die

Wand auszutauschen.

Am 30.12. war es dann soweit; die neue Schießwand war aufgestellt und auch die

Schießlinie wurde erneuert.

Nun können die Vereinsmitglieder, soweit möglich, wieder kräftig trainieren!

 

10.01.2022 Hartmut Kaune

 

Deutsche Meisterschaft WA im Freien

 

Lange mussten die Bogensportler auf solch ein Wettkampf Wochenende warten. Nachdem
2020 die DM-WA und 2021 die DM Halle ausfallen mussten, hat sich der Deutsche
Schützenbund in diesem Jahr entschieden, die DM – WA im Freien unter den normalen
Bedingungen durchzuführen.
So waren vom 10.09. – 12.09.2021 gesamt 573 Bogensportler in Wiesbaden während der
DM am Start und kämpften um die Deutschen Meistertitel. Mit dabei waren auch zwei
Schützen vom BSC, sie hatten sich für diese DM qualifiziert. Andreas Uthoff
(Blankbogenklasse/Master) und Gerhard Gefäller (Recurveklasse/Master).
Er hatte zwar unter erschwerten Bedingungen (Regen) trainiert, doch erwischte Andreas
einen wetterbedingt, schlechten Tag, es regnete in Strömen. Für Andreas war es die erste
Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft, umso höher ist sein Ergebnis auch zu
bewerten. Er erzielte 530 Ringe, kam damit auf den 18. Platz und war bester unseres
Landesverbandes in dieser Klasse.
Am Sonntag ging Gerhard bei doch besseren Wetterbedingungen an den Start. Gerhard kam
mit 602 Ringe auf den 29. Platz von gesamt 68 Teilnehmern in dieser Klasse. Auch er wurde
Bester unseres Landesverbandes in der Masterklasse.
Einen weiteren Teilnehmer stellte der KKS Edemissen mit Joachim Koch, der ebenfalls in der
Masterklasse an den Start ging und mit 588 Ringe auf den 41. Platz landete.
Die drei waren zwar nicht mit ihren Ergebnissen zufrieden, doch konnten sie wieder einmal,
nach langer Zeit, an einem großen Wettkampf teilnehmen.
Sie hatten Spaß und Freude!

 

Herzlichen Glückwunsch

 

15.09.2021 H.Kaune

 

BSC Clauen gewinnt den Kreispokal „2021“

 

Nach doch langer Zeit fand nun endlich wieder ein Wettkampf im Bogensport innerhalb
unseres Kreisverbandes statt. Der KKS Edemissen übernahm die Aufgabe am 05.09.2021 den
Kreispokal 2021 auszurichten. Hierfür war Kreisschießsportleiter, Hartmut Kaune, dem
Verein sehr dankbar.

Es fanden sich an diesem Tag insgesamt 8 Mannschaften aus 4 Vereinen in Edemissen ein.

Der FC Pfeil Broistedt, KKS Edemissen 2x, SG Vöhrum 2x und der
BSC Clauen 3x waren vertreten. Vorgegeben war, dass nur zwei Schützen, Corona bedingt,
pro Scheibe an den Start gehen durften. 16 Scheiben stellte der Verein mit gesamt 32
Schützen und Schützinnen.

Alle hatten an diesem Tag sehr viel Spaß und freuten sich, endlich wieder einmal die Pfeile in einem Wettkampf fliegen zu lassen.
Am Ende war es unsere 1. Mannschaft die den Kreispokal 2021 gewinnen konnte. Unsere 2.
Mannschaft kam auf den 3. Platz und die 3. Mannschaft auf den 8. Platz. Zu unserer 3.
Mannschaft ist zu sagen, dass diese komplett aus Blankbogenschützen zusammengesetzt
war. Umso höher ist ihr erreichtes Ergebnis zu bewerten. Für einige unserer Schützen war es
die 1. Teilnahme an einem offiziellen Turnier. Sportwart Bernd Meyer war mit den gezeigten
Leistungen seiner Mannschaften mehr als zufrieden. Nachdem der Kreispokal 2019 vom KKS
Edemissen gewonnen wurde, war es unser Ziel, diesen Pokal wieder nach Clauen zu holen.
Es ist uns gelungen!
Für die beste Einzelleistung des Tages sorgte Gerhard Gefäller mit 655 Ringen, zweiter wurde
Joachim Koch 653 Ringen vor Sebastian Omelan mit 647 Ringen Bei den Frauen war Kerstin Koch am stärksten und erreichte 622 Ringe. Ihr folgte nur knapp dahinter Janna Puschmann 619 Ringen und Bettina Puschmann mit 590 Ringen.

 

 

Abschluss – Tabelle Kreispokal 2021

 

Mannschaftswertung

1. Platz BSC Clauen 1.

2511 Ringe
2. Platz KKS Edemissen 1.

2408 Ringe
3. Platz BSC Clauen 2.

2254 Ringe
4. Platz SG Vöhrum 1.

2157 Ringe
5. Platz SG Vöhrum 2.

2136 Ringe
6. Platz FC Pfeil Broistedt

2101 Ringe
7. Platz KKS Edemissen 2.

2039 Ringe
8. Platz BSC Clauen 3.

1881 Ringe


Einzelwertung

Herrenklasse
1. Platz Gerhard Gefäller

655 Ringe
3. Platz Sebastian Omelan

647 Ringe
5. Platz Andreas Uthoff

607 Ringe
8. Platz Christian Albrecht

587 Ringe
9. Platz Lothar Heise

578 Ringe
13.Platz Roland Hable

557 Ringe
22.Platz Hartmut Jahn

434 Ringe

 

Damenklasse
2. Platz Janna Puschmann

619 Ringe
3. Platz Bettina Puschmann

590 Ringe
6. Platz Gabi Fürstenberg

532 Ringe
7. Platz Saskia Burkert

433 Ringe
8. Platz Antonia Miccoli

407 Ringe


Erwähnenswert ist noch, dass für drei der Aktiven dieser Wettkampf als Vorbereitung für die
kommende Deutsche Meisterschaft sehr nützlich war.
Andreas Uthoff startete am Samstag, den 11.09.21 in der Blankbogenklasse „Master/männl.“
Und am Sonntag gingen Gerhard Gefäller (BSC Clauen) und Joachim Koch (KKS Edemissen) in
der Masterklasse/männl. Recurve an die Startlinie.
Hierzu folgt ein extra Bericht!

 

 

14.09.2021 H.Kaune

 

Aktive des BSC Clauen starten erfolgreich ins neue Jahr

 

Traditionell am ersten Januar-Wochenende fand das Hallenturnier der Schützengesellschaft Ahlten von 1734 e.V. statt. Auch drei Schützen des BSC Clauen traten zum Wettkampf an.
Am Samstag, den 04.01.2020, starteten Andreas Uthoff und Martin Siemens in der Blankbogenklasse.
Beide zeigten von Beginn an eine durchgehend gute Leistung. Mit dem etwas besseren 2. Durchgang konnte Martin sich mit 490 Ringen am Ende den 2. Platz sichern. Nur knapp dahinter belegte Andreas mit 483 Ringen den 3. Platz.
Als dritter Vertreter des BSC trat am Sonntag, den 05.01.2020, Bernd Winkler in der Recurve Master-Klasse an. Auch Bernd zeigte eine starke Leistung. Trotz zahlenmäßig großer Konkurrenz mit über 20 Startern in seiner Klasse, konnte er sich mit 533 Ringen Platz 2 erkämpfen.
Mit drei Starten und drei Podestplätzen war dies ein erfolgreicher Start für den BSC in das Jahr 2020.

 

 

Martin Siemens 08.01.2020

„Tag der offenen Tür“ beim Bogensport-Club Clauen

 

Der Bogensport-Club Clauen veranstaltet am Sonntag, den 29.09.2019 einen „Tag der
offenen Tür“. Die Besucher können in der Zeit von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr selbst einen
Bogen in die Hand nehmen und beliebig viele Pfeile schießen. Das Ganze natürlich unter
fachlicher Anleitung unserer Trainer, die gern auch für Fragen zum Sport zur Verfügung
stehen.
Die Veranstaltung findet auch bei schlechtem Wetter statt! Dann weichen wir in unsere
vereinseigene Trainingshalle aus. Sie finden uns in Clauen, Peinerlandstr. 1C!
Der BSC Clauen, der im nächsten Jahr bereits sein 30-jähriges Bestehen feiert, widmet sich
dem Bogensport in seiner Vielfältigkeit. Hier wird vom Recurve,- über Compound- und
Blankbogen geschossen.
Das Bogenschießen ist in jedem Alter erlernbar. Ab 8 Jahren ist man in der Lage das
Bogenschießen zu erlernen. Nach oben ist altersbedingt keine Grenze gesetzt. In welcher
Sportart ist es möglich, dass der Enkel mit dem Großvater gleichzeitig eine Sportart ausübt.
Der Bogensport eignet sich für alle Altersgruppen. Kinder, Erwachsene, Senioren und
Menschen mit Handicap begeistern sich gleichermaßen für diesen Sport. Bogenschießen
stärkt das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und verhilft somit zu neuem
Selbstwertgefühl. Sowohl Schulkinder als auch Personen in führenden Leistungsposition
können von den positiven Erfahrungen profitieren.
…und zu guter Letzt sollte man den Spaß an einem guten Hobby nicht vernachlässigen. Mit
dem Bogensport kann man ein Hobby wählen, in dem man auf sich allein gestellt oder als
Teamplayer in Wettkämpfen agiert und entsprechende Erfolge feiern kann.
Sollten sie neugierig geworden sein, kommen sie doch einfach vorbei!

 

Bogensport ist:
 uralt und jung, modern und weltweit
 Sport während des gesamten Jahres im Freien und in der Halle
 gesund, entspannend und schön anzusehen
 Konzentration und Kraft
 Hobby- und Freizeitsport für Einzelne, Paare und Familien
 Nationaler und internationaler Leistungssport im Einzel- und Mannschaftswettbewerben

 

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt!
Die Mitglieder des BSC Clauen freuen sich auf ihren Besuch.

 

 

Der Vorstand 25.09.2019

BSC Clauen beim „Tag des Sports“ dabei

 

Am 31. August veranstaltet der MTV Harsum zum zweiten Mal den „Tag
des Sports“ auf dem Vereinsgelände Am Wiesling in Harsum und der
Bogensport-Club Clauen war mit dabei.
„Ausprobieren und Mitmachen!“, das war die Divise des Tages und
zahlreiche Sportbegeisterte folgten dieser Aufforderung bei strahlendem
Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad. Auf zwei Scheiben wurde
auf dem Hartplatz des MTV-Vereinsgeländes auf eine Entfernung von ca.
8 Metern blank – d. h. ohne Visier – geschossen.
Die Mehrheit der Interessierten hatte das erste Mal einen Bogen in der
Hand. Viele waren überrascht wie komplex und kräftezehrend Bogen
schießen ist. Trotzdem konnten alle gute Ergebnisse mit ihren ersten
Pfeilen erzielen und so wunderte sich niemand, dass Einige zum
Wiederholungstäter wurden und mehrfach die Ausrüstung überstreiften
und ihre Pfeile schossen. Gerade die Kinder waren von der Sportart
fasziniert und nicht wenige Eltern mussten ihren Zeitplan aufgrund des
Ehrgeizes ihrer Kinder neu organisieren.


Wer Bogen schießen einmal selbst ausprobieren möchte, kann dazu am
29. September in der Zeit von 11 bis 18 Uhr auf das Vereinsgelände in
Clauen kommen. Dann veranstaltet der BSC seinen „Tag der offenen Tür“.

 

 

Nicole Siemens 03.09.2019

 

Feld- und Wiesenturnier beim BSC Clauen

 

Ein etwas anderes Turnier veranstalteten die Verantwortlichen des BSC für die Vereins-
mitglieder. Wurde sonst bei Wettkämpfen auf die FITA Auflagen mit 10er Ringwertung
geschossen, so gab es bei diesem Turnier die Feldbogen Auflagen mit der 6er Ringwertung.
Die Farben der Auflagen waren auch nicht bunt, sondern nur schwarz und gelb (Gold).
Das war aber nicht unbedingt das Entscheidende, sondern die Entfernungen und die
Abschusspositionen. Es wurden insgesamt sechs Scheiben beschossen. Zwei bekannte
Entfernungen ( 30m u. 18m) und vier unbekannte Entfernungen (8m, 10m, 15m, 22m), auf
jeweils unterschiedlichen Auflagen. Am Samstag, den 24.08.2019 gingen um 16.00 Uhr 12
Aktive an den Start. Pro Scheibe galt es, jeweils 2 Pfeile zu schießen. Es ging dabei bergauf
und bergab. Nach ca. 1,5 Std. trafen sich die Gruppen (es wurde in vier Gruppen geschossen
mit jeweils drei Personen) vor dem Vereinsheim zu einer Pause. Anschließend ging es dann
zur 2. Runde.
Nachdem das Vereinsinterne Turnier beendet war, gingen wir zum gemütlichen Teil über.
Bei herrlichen Temperaturen wurde es ein langer Abend. Den Wanderpokal 2019 gewann
mit 103 Ring Luca Bronn.


Die weiteren Platzierungen waren:
2. Platz Knut Fritsche 84 Ringe
3. Platz Andreas Uthoff 83 Ringe
4. Platz Markus Winter 80 Ringe
5. Platz Leon Bronn 79 Ringe
6. Platz Marcus Miccoli 78 Ringe
7. Platz Gabi Fürstenberg 71 Ringe
8. Platz Martin Siemens 60 Ringe
9. Platz Christian Albrecht 43 Ringe
10.Platz Merle Vonau 35 Ringe
11.Platz Daniel Caspari 24 Ringe
12.Platz Antonia Miccoli 20 Ringe


Alle Beteiligten und Helfer hatten einen sehr schönen und lustigen Tag.

 

 

Hartmut Kaune 26.08.2019

 

Drei Medaillen für den BSC Clauen im Behindertensportverband

 

Nachdem vom 26.-27.01.19 die Landesmeisterschaft des NSSV stattfand, konnte der
Niedersächsische Behindertensportverband seine Meisterschaft am Samstag, den
02.02.2019 in Bad Pyrmont durchführen. Seitens des BSC Clauen waren auch hier einige
Vereinsmitglieder mit dabei. Erstmals an dieser Art Meisterschaft nahmen Joona Joelle Erkis
und Oliver Janeczko teil und dies sehr erfolgreich.
Joona erreichte in der Schülerklasse mit 324 Ringen den Landesmeistertitel, sowie auch
Oliver in der Herrenklasse, der mit 509 Ringen den Titel gewinnen konnte. In der
Seniorenklasse startete Lothar Heise und kam hier mit 458 Ringen auf einen sehr guten 3.
Platz.
Alle drei werden auch an der kommenden Deutschen Meisterschaft teilnehmen. Diese findet
vom 02.-03.03.2019 in Eschwege (Hessen) statt.
Wir wünschen den dreien viel Erfolg und „ALLE INS GOLD“

 

Der Vorstand 21.02.2019

 

Aktive des BSC erfolgreich bei der diesjährigen

Landesmeisterschaft Halle 2019

 

Insgesamt hatten sich 14 Aktive des BSC für die Landesverbandsmeisterschaft „Halle 2019“ qualifizieren können. Vom 26. – 27.02.2019 fand diese Meisterschaft in der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel statt. In der 1. Gruppe, die um 9.00 Uhr an den Start ging, waren Gerhard Gefäller und Meike Gottwald. Beide waren mit ihren Leistungen nicht zufrieden. So kam Meike mit 486 Ringen auf den 11. Platz und Gerd in der Masterklasse/m mit 524 Ringen auf den 7. Platz. Mit der 2. Gruppe am Nachmittag lief es für unsere Mitglieder noch weitaus besser. In der Schlülerklasse A/w kam Carolin Sehle mit einem sehr guten Ergebnis von 532 Ringen auf den 4. Platz, mit nur einem Ring hinter der Drittplatzierten. Eine glänzende Leistung zeigte auch unser jüngster Starter. Henry Haupt startete in der Schülerklasse C und konnte mit seinem erst kürzlich gekauften neuen Bogen ein tolles Ergebnis erzielen. Mit 424 Ringen kam er auf den 2. Platz, die Freude war riesengroß. Trainer und Eltern waren stolz. In der Jugendklasse bestätigte einmal mehr Luca Bronn seine derzeit sehr guten Leistungen. Mit 533 Ringen kam er auf den 3. Platz. Gemeinsam mit Jannik Gercke (478 Ring) und Philipp Waldeck (474 Ring) erreichte er in der Mannschaftswertung den 2. Platz mit 1485 Ring. Janna Puschmann kam auf 478 Ringe und damit den 6. Platz in der weibl. Juniorenklasse. Bei den Junioren kam Phil Janeczko mit 480 Ringen auf den 7. Platz.

Weiter ging es dann am Sonntag, den 27.01.19 mit der 3. Gruppe. Neben unserer Damenmannschaft starteten hier in der Herrenklasse Dennis Freudenberg und Max Prilop. Im der Mannschaftswettbewerb kamen unsere Damen mit 1470 Ringen auf einen guten 3. Platz. Simone Lippold kam mit einem sehr guten Ergebnis von 523 Ringen auf den 5. Platz und damit auch ins Finale der besten „acht“. Für ihre 1. Landesmeisterschaft machte Gabi Fürstenberg ihre Sache sehr gut und kam mit 429 Ringen auf den 14. Platz. Gleich gegen eine Klasse Schützin ( Andrea Kreipe)  musste sich Simone dann mit 6:2 Pkt. in der 1. Runde geschlagen geben.  Nicht am Start war Friederike Heise, die leider Krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste, in der Mannschaft aber gewertet wurde.

Einen Supertag erwischte wieder einmal Dennis Freudenberg in der Herrenklasse. Bereits im letzten Jahr kam er ins Finale und erreichte den 4. Platz. An diesem heutigen Tag erreichte Dennis mit 567 Ringen wieder das Finale und musste dort gegen die Besten der Besten antreten. Die 1.Runde gegen Jörg Rolla (SV Tündern) gewann er mit 6:4 Pkt. Anschließend gab es einen spannenden Wettkampf gegen Heiko Keip (mehrmaliger Landesmeister und Deutscher Meister) Dieser siegte dann mit 6:4 Pkt. wobei Dennis es ihm nicht leicht gemacht hatte. Im kleinen Finale musste er gegen keinen anderen wie Sebastian Rohrberg. Hier fehlte dann auch schon ein wenig die Kraft. Doch wurde um jeden Pfeil gekämpft. Sebastian gewann mit 6:2 Pkt. und somit erreichte Dennis auch in diesem Jahr den 4. Platz (diesmal auch mit der richtigen Urkunde). Auch Max Prilop zeigte für seine 1. Landesmeisterschaft mit 461 Ring und den 35. Platz eine gute Leistung.


Der Vorstand 20.02.2019

 

Neujahrsempfang 2019: Bernd Meyer für besondere Verdienste geehrt !

 

Die Mitglieder des Bogensport-Club Clauen trafen sich Sonntag, den 06.01.2019 zum
Neujahrsempfang in der Bogensporthalle. Mehr als 30 Mitglieder waren anwesend und
feierten gemeinsam bei einem kleinen Imbiss das neue Jahr. Vorsitzender Hartmut Kaune
bedankte sich für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und sprach auch die sportlichen
Erfolge an. So konnten neben der großen Anzahl von Kreismeistertitel auch eine Anzahl von
Landesmeistertitel gewonnen werden. Auch bei der Deutschen Meisterschaft Halle 2018
waren Mitglieder des BSC vertreten.
Die Bogenhalle, sowie die Außenanlage befinden sich in einem sehr guten Zustand. Damit
dies so ist und auch bleibt, benötigt es doch eine große Anzahl von Arbeitseinsätzen.
Der, der stets bei diesen Arbeitseinsätzen dabei war und auch sonst viele andere Dinge in
seiner Freizeit für den Verein erledigt hat, ist Bernd Meyer. Bernd ist neben seiner Trainer
Tätigkeit auch als Hausmeister für den BSC im Einsatz. Wenn es darum geht Reparaturen
oder Ausbesserungen vorzunehmen, ist Bernd dabei.
Für den Vorsitzenden Hartmut Kaune war dies dann auch der Grund, Bernd besonders zu
ehren.
Die Sportregion Hildesheim-Peine-Salzgitter hatte sich etwas einfallen lassen, um das
Ehrenamt besonders zu würdigen. Hierzu gab es eine kleine „Überraschungsbox“ .
Vervollständigt wurde das Ganze dann noch mit einem Präsent vom Vorstand.
Die anwesenden zollten bei den Dankesworten und der Übergabe der „Box“ großen Beifall.

 


Der Vorstand 12.01.2019

 

Vorsitzender des BSC Clauen

 wird neuer  Landesbogenreferenten !

 

Da es im Okt. 2017 unerwartete Veränderungen in der Besetzung des Landesbogenreferenten ergab, war diese Position zeitweise nicht besetzt. Es musste dringend eine Lösung gefunden werden. Eine Anzahl von Gesprächen fand statt, denn der Bogensport in unserem Landesverband musste am Leben gehalten werden.

Einige Gespräche wurden auch mit unserem Vorsitzenden, Hartmut Kaune, geführt. Nachdem seine Forderungen erfüllt waren, wurde er am 21. Dez. 2017 zum komm. Landesbogenreferent ernannt. Die offizielle Wahl fand am 10.03.2018 während der Gesamtvorstandsitzung statt. Hartmut K. wurde hier einstimmig gewählt.

In Zusammenarbeit mit dem ebenfalls neuen Landestrainer, Rainer Schemeit, wollen beide den Bogensport innerhalb des NSSV neu aufbauen und gestalten.

Beiden liegt der Bogensport besonders am Herzen !

Einfach wird es nicht, denn auf Rainer und Hartmut wartet eine Menge Arbeit.

 

Eine Forderung von H.Kaune war, dass der neue Stützpunkt für den Landeskader Bogen nach Hannover, Sportstätte des NSSV an der Wilkenburg für die Zukunft eingerichtet wird.

Durch Anschaffung von Material und Umgestaltung der Räumlichkeiten wird das derzeitige Kadertraining nach Clauen und Sarstedt verlegt.

Doch schon bald werden die Kader Mitglieder in Hannover Trainieren können, in der Außen saison sowie auch in der Hallensaison.

 

Hartmut Kaune 22.03.2018

Vertreter des KSV Bad Fallingbostel, Hartmut Kaune und Landessportleiter Reinhard Zimmer

Hartmut Kaune erhält Verdienstkreuz in „Silber“ des

Deutschen Schützenbund !

 

Während der diesjährigen Landesverbandsmeisterschaft Halle 2018 in Bad Fallingbostel erhielt Hartmut Kaune eine besondere Auszeichnung vom Landessportleiter des NSSV. Ihm wurde auf Grund seiner besonderen Verdienste um das Deutsche Schützenwesen  das Verdienstkreuz in „Silber“ des Deutschen Schützenbund überreicht. Eine besondere Ehre für Ihn und den Bogensport in Niedersachsen.

1998 startete Hartmut mit der Landesliga im Bogenschießen innerhalb des Niedersächsischen Sportschützenverbandes. Nach nunmehr 20 jähriger Tätigkeit als Rundenwettkampfleiter „Bogen“ gab er diese Aufgabe ab. Zurückblicken kann er auf eine erfolgreiche Arbeit, denn er übergibt seinem Nachfolger insgesamt „fünf“ Ligastaffeln. Aufgebaut hat er die Verbandsoberliga, die Verbandsligen „A“, „B“, „C“ und die Compoundliga. Es fiel ihm nicht leicht, diese Aufgabe abzugeben, da er stets ein sehr gutes Verhältnis und viel Spaß und Freude mit den Bogensportlern hatte. Doch durch seine neue Aufgabe als Landesbogenreferent bleibt ihm nur noch wenig Zeit.

Landessportleiter Reinhard Zimmer bedankte sich bei Hartmut für seine hervorragende Arbeit für den Bogensport innerhalb des NSSV und wünschte ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg und stets ein glückliches „Händchen“ bei seinen zukünftigen Entscheidungen.

Die Aufgabe des Rundenwettkampfleiters übernimmt ab der kommenden Saison 2018/2019 Eckhard Frerichs (BSC Clauen und Landespressewart NSSV).

Wir wünschen ihm hierbei viel Erfolg.

 

Hartmut Kaune 22.03.2018

Landesverbandsmeisterschaft „Halle 2018“

 

Auch in diesem Jahr hatten sich eine große Anzahl von Bogenschützen aus unserem Kreisverband für die Landesverbandsmeisterschaft qualifizieren können. Diese LM fand vom 27.-28.01.2018 in Bad Fallingbostel statt.

Es wurden teils großartige Platzierungen und Erfolge von unseren Teilnehmern erreicht. Eine ganz besondere Leistung zeigte Dennis Freudenberg (BSC Clauen) in der Herrenklasse. Mit einem Ergebnis von 565 Ringen und dem 5. Platz in der Vorrunde qualifizierte Dennis sich für das Finale. Hier traf er in der 1. Runde auf Markus Flügge (KKSV Wetteborn), den er glatt mit 6:0 besiegen konnte. In einem hochklassigen Wettkampf musste sich Dennis gegen Florian Floto (SV Querum) mit 6:2 geschlagen geben. Im Duell um den 3. Platz verlor Dennis mit 2:6 gegen Heiko Keib (SV Dauelsen). Nicht nur dieser 4. Platz in einer stark besetzten Herrenklasse war ein großer Erfolg, gleichzeitig hat sich Dennis auch für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren können. Aber auch Friederike Heise schaffte es mit 529 Ringen als vierplatzierte in der Damenklasse ins Finale zu kommen. Im ¼ Finale musste sie gegen Tina Griese (SV Tündern) und verlor etwas unglücklich mit 4:6 Pkt.

Neben Dennis Freudenberg hat sich mit 531 Ringen auch Luca Bronn (Jugendklasse) für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Die Deutsche Meisterschaft fand in der Zeit vom 02.-04.März 2018 in Solingen statt. (Bericht folgt)

 

Die weiteren Ergebnisse und Platzierungen im Einzelnen:

 

Mannschaftswertung:

Hartmut Kaune 18.03.2018

Liga Mannschaften des BSC Clauen beenden erfolgreiche Saison !

 

Mit dem 11.02.2018 beendete unsere 2. Mannschaft in der Verbandsliga „A“ die Saison 2017/2018. Und dies sehr erfolgreich, denn die Mannschaft erreichte nach einem spannendem letzten Match gegen den VfL Grasdorf den 1. Platz mit 49:07 Pkt. Damit ist die Mannschaft berechtigt in die Verbandsoberliga aufzusteigen. Leider liegt aber hier das Problem, da sich in dieser Liga bereits unsere 1. Mannschaft befindet und zwei Mannschaften aus einem Verein in einer Liga nicht an den Start gehen dürfen.

Die Saison 2017/2018 lief für unsere 1.Mannschaft nicht optimal, zu stark waren die Gegner und zu schwach unsere Mannschaft, die auch einige personelle Veränderungen zu verkraften hatte. So kam diese Mannschaft nach Abschluss der Saison auf den 5. Platz mit 26:30 Pkt.  Besser lief es für unsere 3. Mannschaft, die mit 31:25 Pkt. einen hervorragenden 3 Platz in der Verbandsliga „B“ erreichen konnte.

Der BSC Clauen ist derzeit der einzige Verein, der in den Bogen-Ligen des Niedersächsischen Schützenverband mit drei Mannschaften an den Start geht, und dies bereits seit einigen Jahren. Darauf sind der Verein und seine Mitglieder besonders stolz.

Nachdem nun alle Ligen ihre Wettkämpfe abgeschlossen haben und auch der Aufstiegswett- kampf durchgeführt wurde, konnte Rundenwettkampfleiter Hartmut Kaune die kommende Saison planen und vorbereiten. Es gab in den Ligen reichlich Bewegung, was die Zusammen- setzung betrifft.

Das Problem kam dadurch, dass Vereine des NSSV aus den oberen Ligen (2.Bundesliga und Regionalliga) abgestiegen sind und diese in den unteren Ligen nun aufgefangen werden mussten. Leider gab es auch keinen Aufsteiger in die Ligen des DSB.

Die Ligen werden für die neue Saison 2018/2019 fast komplett durch Auf- und Absteiger neu zusammen gesetzt. Selbst unsere 1. Mannschaft ist davon betroffen und muss in die Verbandsliga „A“ absteigen. Macht aber gleichzeitig den Weg frei für unsere 2. Mannschaft, die nun in die Verbandsoberliga aufsteigen darf. Somit starten die Mannschaften des BSC in der kommenden Saison in folgenden Klassen:

2.Mannschaft             Verbandsoberliga  

1.Mannschaft             Verbandsliga „A“

3.Mannschaft             Verbandsliga „B“

 

Zur 1.Mannschaft gehören:  

Friederike Heise, Janna Puschmann, Moritz Offen, Max Prilop, Benjamin Muschinsky, Jannik Gercke. Trainer: Hartmut Kaune

 

Zur 2.Mannschaft gehören:      

Meike Gottwald, Timm Bewig, Gerhard Gefäller, Knut Fritsche, Dennis Freudenberg. Trainerin: Gisa Pielok                                         

 

Zur 3. Mannschaft gehören:        

Christina Kreimeyer, Andrea Janeczko, Nicole Sehle, Bernd Winkler, Phil Janeczko, Bernd Meyer, Sebastian Deike. Trainer: Jörg Willi Fritsch.

 

Die Tabellen nach Abschluss der Saison 2017/2018

 

Die neue Saison beginnt mit den ersten Wettkämpfen am 03. Nov. 2018 in Garbsen. Dort startet die Verbandsliga „A“.

 

 

Hartmut Kaune 18.03.2018

Unsere Sponsoren:

Lichtmalerei-elkekubsch
Druckversion | Sitemap
© BSC Clauen e.V.